marmoriertes Geschirr

marmoriertes Geschirr, Geschenkidee, Upcycling mit Nagellack

Hallo ihr Lieben,

vor einem Monat habe ich meiner Mama zu Muttertag etwas gebastelt, und zwar dieses marmorierte Geschirr. Ich habe marmoriertes Geschirr schon des öfteren auf Pinterest gesehen und wollte es auch mal selber ausprobieren und Muttertag war ja auch eine tolle Gelegenheit das mal auszuprobieren.

marmoriertes Geschirr, Geschenkidee, Upcycling mit Nagellack

Der Mister hatte dann auch direkt eine Schüssel für seine Mama gemacht. Aber erstmal mussten wir üben und ausprobieren. Was eignet sich da besser als weiße Tassen, die ich ursprünglich für Letterings gekauft habe, aber nie dafür genutzt habe? Nach den ersten Anläufen waren wir echt gut darin und haben uns dann an die Schüsseln getraut. Denn die mussten ja gut werden, denn wir hatten nur zwei. Aber voorweg kann ich schon mal sagen, es hat geklappt. 😀

Materialien für marmoriertes Geschirr

  • weißes Geschirr
  • Nagellack (es wird heller als die Farbe in den Gläschen ist)
  • Putzeimer oder anderes großes Gefäß, das voller Nagellack werden darf
  • Schaschlickspieße
  • kaltes Wasser

marmoriertes Geschirr, Geschenkidee, Upcycling mit Nagellack

Anleitung für marmoriertes Geschirr

  1. Das Geschirr gut reinigen und abtrocknen, es muss staub- und fettfrei sein.
  2. Den sauberen Eimer zur Hälfte mit möglichst kaltem Leitungswasser füllen.
  3. Vorsichtig etwas Nagellack auf die Wasseroberfläche gießen. Mit einem Schaschlickspieß ein wenig verzerren. Zügig arbeiten, denn der Nagellack wird auch fest.
  4. Die Tasse oder Schüssel vorsichtig auf die Wasseroberfläche drücken, dabei darauf achten, dass kein Wasser in das Gefäß fließt.
  5. Auf den Kopf gedreht trocknen lassen.

 

Man kann verschiedene Farben nehmen, ich habe mich jedoch für eine entschieden. Dadurch, dass die Farbe unterschiedlich dick aufgetragen wird, sind verschiedene Farben nicht notwendig.

Ganz wichtig, die Farbe ist nicht spülmaschinenfest!

Übrigens, eins meiner Lieblingsfrühstückrezepte sind diese Blaubeerbagels, sie passen super zu dem neuen Geschirr.

Mit diesem Bild kannst du dir die Anleitung direkt bei Pinterest merken.

marmoriertes Geschirr, Geschenkidee, Upcycling mit Nagellack

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Nachmachen. Verlinkt mich doch auf den social Media Plattformen, wenn ihr das DIY nachgemacht habt. Ich bin auf eure Ergebnisse gespannt.

Eure

22 thoughts on “marmoriertes Geschirr

  1. Schöne Idee! Für mich wäre es jetzt eher nichts, hier würde jedesmal vergessen werden das es nicht in den Geschirrspüler darf ;-).

    LG aus Norwegen
    Ina

    1. Hallo Ina,

      ja, darauf muss man echt achten. Aber so große Schüsseln stellt man eher selten in die Spülmaschine. Sonst ist sie so schnell voll.

      Liebe Grüße
      Bea

    1. Hallo Verena,

      das tolle ist ja, du kannst genau die Lieblingsfarben oder die Farben der Küche/ Esszimmer oder so nehmen. 😉

      Liebe Grüße
      Bea

  2. Liebe Bea,

    das ist ja mal eine richtig super tolle Geschenkidee. So was ähnliches habe ich mal mit Plastikostereiern gemacht. Das war aber ein anderer Lack.
    Meinst du, dass es einen speziellen Überlack gibt, damit das Geschirr eventuell doch spülmaschinenfest wird? Ist doch schade, wenn das tolle Muster irgendwann weg ist. Oder hält das auch mehrere Abwaschgänge ab?

    Liebe Grüße,
    Mo

    1. Hallo Mo,

      ich hoffe, dass es da eine Möglichkeit gibt. Ich wasche immer alles mit der Hand ab und da ist noch alles dran, so wie es soll.
      Ich denke für so Plastikeier kann man aber auch Nagellack nehmen. Was war das denn für welcher, den du genommen hast?

      Liebe Grüße
      Bea

    1. Hallo Tina,

      ich liebe es selbst gemachte Geschenke zu verschenken, nicht weil ich sparen will, weil das macht man nicht wirklich, sondern weil es was persönliches hat.

      Liebe Grüße
      Bea

    1. Hallo Leni,

      na weißes Geschirr zu finden ist ja zum Glück auch nicht schwer. Teste mal etwas rum und du wirst begeistert sein.

      Liebe Grüße
      Bea

    1. Hallo Sigrid,

      ich bin richtig begeistert von diesen Mustern, sie sind so perfekt unperfekt. Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Basteln.

      Liebe Grüße
      Bea

  3. Das ist eine geniale DIY Idee! Das sieht einfach toll aus :-)! Das möchte ich unbedingt ausprobieren … hab deinen Beitrag schon abgespeichert. Danke dir!

    Liebe Grüße
    Verena

  4. Liebe Bea,
    das ist ein toller Tipp und es sind gar nicht viele zusätzliche Anschaffungen nötig. Nagellack hab ich immer im Haus.
    Werde ich am Wochenende mal ausprobieren.
    LG Anna

    1. Hallo Anna,

      stimmt, ich habe vor allem auch viel Nagellack, den ich nie trage, der aber zu schade zum Wegwerfen ist.
      Ich wünsche dir viel Spaß am Wochenende.

      Liebe Grüße
      Bea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.