Go Back

Himbeer-Minz-Torte

Vorbereitungszeit10 Min.
Arbeitszeit10 Min.
Gericht: Kuchen & Torte
Land & Region: Torte
Keyword: für Feste, Torte
Portionen: 1 Torte

Zutaten

ein Boden (je 2 mal)

  • 4 Eier
  • 2 EL heißes Wasser
  • 50 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillin-Zucker
  • 1 Priese Salz
  • 100 g Zucker
  • 100 g Mehl
  • 100 g Speisestärke
  • 2 TL Backpulver gestrichen

rosa Creme

  • 25 g gefrorene Himbeeren
  • 125 g Speisequark Magerstufe
  • 200 g Schlagsahne
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 1 Päckchen Vanillin-Zucker

grüne Creme

  • 1 handvoll frische Minzblätter
  • 2 TL Matchateepulver gestrichene
  • 125 g Speisequark Magerstufe
  • 200 g Schlagsahne
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 1 Päckchen Vanillin-Zuucker

Anleitungen

Bisquitböden

  • Zwei mal die Böden backen.
  • Den Ofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Die Eier sauber trennen. Das ist sehr wichtig.
  • Das Eiweiß steif schlagen, so steif, dass man die Schüssel umdrehen kann, der Eischnee aber nicht heraus fällt. In den steifen Eischnee 100 g Zucker rieseln lassen und gut verrühren.
  • Die Eigelb mit 2 EL heißem Wasser, 50 g Zucker, Vanillezucker und Salz schaumig rühren.
  • Den Eischnee vorsichtig (am Besten mit dem Schneebesen) unter die Eigelbmasse rühren.
  • Das Mehl, die Speisestärke und das Backpulver sieben und ebenfalls unterrühren.
  • In die Springform ein Stück Backpapier spannen, das erleichtert das herausholen des Bodens. Den Rand fetten und den Teig in die Form gießen.
  • Den Teig im Ofen circa 30 Minuten backen lassen.
  • Herausholen und in der Form abkühlen lassen.
  • Die Böden teilen.

grüne Creme

  • Die Minze ganz, ganz fein hacken.
  • Die Sahne mit Vanillezucker und Sahnesteif steif schlagen. Quark vorsichtig mit dem Schneebesen unterrühren.
  • Die Minze und den Matchatee unter die Creme rühren.

rosa Creme

  • Die Himbeeren auftauen lassen und mit einem Löffel zu Brei drücken.
  • Die Sahne mit Vanillezucker und Sahnesteif steif schlagen. Quark vorsichtig mit dem Schneebesen unterrühren.
  • Den Himbeerbrei durch ein feines Sieb streichen, sodass die Kerne zurückbleiben. Je nach Farbwunsch die notwendige Menge Beeren durch das Sieb streichen.

Zusammenbauen

  • Ich habe zuerst eine Schicht der grünen Creme gewählt, dann die rosafarbige, dann wieder die grüne und außen herum habe ich die rosafarbige. Du kannst das aber auch anders herum machen. Ich habe meine Torte ganz schlicht mit frischen Himbeeren dekoriert, das ist dir aber auch offen gelassen, wie du das machen möchtest. Zu der schlichten Deko habe ich aus Schaschlickspießen, einem Stück Wolle und Whashitape eine kleine Girlande gebastelt, welche die Torte noch niedlicher aussehen lässt.

Notizen

Ich teile meine Böden immer mit einem Stück Garn. Damit wird das ganze schön gleichmäßig. Dafür schneide ich mir ein Stück Garn ab, das länger ist als der Umfang des Bodens. Dann lege ich ihn vorsichtig um den Kuchen herum und durch die raue Oberfläche des Bodens bleibt der Faden auch in der Mitte des Bodens haften. Vor mir treffen sich dann beide Garnenden. Ich überkreuze sie und ziehe die Enden auseinander. Und zack ist der Boden geteilt.