Go Back

Schwarzwälder Kirsch Kuchenpralinen

Der Tortenklassiker als kleine Kuchenpraline für zwischendurch.
Zubereitungszeit27 Min.
Gericht: Gebäck
Keyword: für Feste
Portionen: 10 Pralinen

Zutaten

  • 3 Eier
  • 90 g Zucker
  • 1 Priese Salz
  • 90 g Mehl
  • 4 cl Kirschwasser
  • 4 EL Kirschkonfitüre

für die Deko

  • 150 g Zartbitterkuvertüre
  • 20 g Kokosfett

Anleitungen

Teig

  • Eier, Zucker und Salz mit dem Handrührgerät schaumig rühren.
  • Kakao und Mehl mischen und in die Eiermischung sieben und vorsichtig unterheben
  • Den Backofen auf 180°C vorheizen. Ein Backblech mit wiederverwendbarem Backpapier auslegen und den Teig darauf verteilen. (Entweder ein kleines Blech nehmen, oder nur auf ⅔ des Bleches verteilen.)
  • 20 Minuten backen. (Stäbchenprobe)
  • 5 Minuten abkühlen lassen. Anschließend in eine Schüssel bröseln.
  • Das Kirschwasser und die Konfitüre mit 2 EL Wasser in einer Schüssel verrühren und anschließend mit den Kuchenbröseln vermischen. Forme 10-20 Kugeln, je nachdem wie groß deine Kuchenpralinen sein sollen.
  • Schmilz die Kuvertüre über einem Wasserbad.
  • Rolle alle Pralinen durch die Schokolade und lege sie zum Abkühlen auf ein mit wiederverwendbarem Backpapier ausgelegtes Backblech.
  • Wenn du magst, kannst du noch etwas Streudeko oder getrocknete Blütenblätter über die weiche Schokolade streuen. Zur Kirschsaison kannst du auch eine frische Kirsche obendrauf setzen.