DIY Schmuckkästchen aus Holz

DIY Schmuckkästchen aus Holz

Diese Schmuckkästchen haben Johannes und ich für unsere Mamas dieses Jahr zum Muttertag gemacht. Ich finde, es ist auch ein tolles Geschenk für eine Freundin zum Geburtstag. Das Schmuckkästchen hätte ich eigentlich gerne behalten, aber es war mir dann doch zu viel Arbeit, als dass ich es mir selber nochmal gebastelt hätte, aber Geschenke, die man am Liebsten selber behalten will, sind ja bekanntlich die besten Geschenke.

Ich habe euch hier auf meinem Blog schon mal ein DIY zur Schmuckaufbewahrung gezeigt, für den Ohrringhalter aus Kork habe ich alte Weinkorken verwendet. Ich muss sagen, er ist noch immer ein wahrer Hingucker für Steckerohrringe und steht auch nach mehr als 5 Umzügen noch bei mir im Bad.

Es gibt aber auch Schmuck, der nicht so offen da stehen soll, oder der zu schade ist zum offen dastehen.

Dir ist narürlich komplett selber überlassen, welche Farben du für den Deckel und den Stoff des Innenfutters verwendest, mir gefiel diese Kombi sehr gut.

Material für  das Schmuckkästchen aus Holz:

  • Holz Schmuckkästchen Rohling
  • kleinen Schraubenzieher für die Beschläge
  • Sandpapier Körnung 240
  • Acrylfarbe Olivgrün
  • ausgespülte Joghurtverpackung (für die Farbe)
  • Pinsel
  • Stoffreste (für die Füllung der Kissen) oder Mikrofasertücher
  • Schere
  • lachsfarbender Baumwollstoff
  • Nähnadel
  • lachsfarbendes Garn (oder ähnlich)

Bastelanleitung für das Schmuckkästchen:

  1. Zuerst baust du das Schmuckkästen mit dem Schraubenzieher auseinander und legst die kleinen Schrauben, die Schaniere und die Schließe zur Seit.
  2. Je nachdem wie gut deine Holzkiste verarbeitet ist, solltest du mit dem Sandpapier alle Kanten bearbeiten, damit sie sich nicht so scharf anfassen.
  3. Im nächsten Schritt malst du den kompletten Deckel grün an, eventuell brauchst du mehrere Anstriche.
  4. Wenn die Farbe getrocknet ist kannst du dein Schmuckkästchen wieder zusammen bauen.
  5. Miss die Größe deiner Fächer aus und überlege dir, wie doll diese gepolstert sein sollen. Schneide dir anschließend den lachsfarbenden Stoff so zu, dass du damit die Füllung komplett einpacken kannst wie ein Geschenk. Nähe die Enden grob mit dem Faden und der Nadel fest, sodass sich das kleine Päckchen nicht mehr öffnen kann.
  6. Für ein Ringfach rollst du die Stoffreste zu Rollen, aus dem Überstoff schneidest du Stücke zu, die so groß sind, dass du genug Stoff zwischen die Rollen stecken kannst. Prüfe das am Besten mit einem Ring, anschließend wird der Stoff auch wieder vernäht.
  7. Da mein Schmuckkästchen einen Einsatz zum Herausnehmen hatte, habe ich unten eine dünne Einlage reingelegt.
  8. Je nachdem für wen das Schmuckkästchen ist, kannst du es mit einer hübschen Schleife einpacken oder wenn du es behältst, bestücke es schnell mit deinem hübschen Schmuck.

Merke dir die Anleitung für Später auf Pinterest:

Ich habe auf Pinterest eine Pinnwand, auf der sich alles um selbstgemachten Schmuck und selbstgemachte Schmuckaufbewahrungen dreht. Schau doch mal vorbei.

Zeige mir dein DIY Schmuckkästchen auf Instagram mit dem #ladybelladiy und tagge mich mit @ladybella.diy.

Viel Spaß beim Basteln und eventuell Verschenken.

Deine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.