DIYs mit Wollresten: Makramee-Regenbogen

Es ist wieder Zeit für eine Challenge. Sandra, Saskia und ich fordern uns regelmäßig mit Bastelideen heraus. Bei „DIYs mit“ legt eine ein Thema vor und alle drei setzten ein do it yourself damit um. Ich habe mir DIYs mit Wollresten gewünscht. Schließlich hat man davon immer was zu Hause. Bei mir gibt es eine Bastelanleitung mit Schritt-für-Schritt Bebilderung, damit auch du diese tollen Makramee-Regenbogen basteln kannst. Aber auch in die anderen beiden Projekte gebe ich dir einen kleinen Einblick.

Ich finde diese Regenbögen klasse, sie zaubern immer so schöne Farbe in den Alltag. Besonders toll sind sie für die Deko in Kinderzimmern, als Geschenkanhänger oder für an den Kinderwagen, damit die kleinen was zum Schauen haben. Die Farben kannst du ganz nach deinen Wünschen wählen und so deinen Makramee-Regenbogen komplett individualisieren. Damit du ein paar Ideen bekommst, welche Farben gut harmonieren, habe ich dir hier einige Ideen zusammengestellt.

Material für den Makramee-Regenbogen:

  • Kordel (8 mm)
  • Wollreste
  • Schere
  • Nähnadel
  • Nähgarn
  • eventuell eine Einfädelhilfe

Wie du den Makramee-Regenbogen bastelst

  1. Das erste Stück Kordel zuschneiden.
  2. Das Ende der Wolle parallel zur Kordel legen und mit einwickeln. Solange die Kordel stramm umwickeln, bis du die gewünschte Länge erreicht hast.
  3. Circa 4 Runden bevor du die gewünschte Länge erreicht hast, die Wolle mit genügend Länge abschneiden.
  4. Das Ende wieder parallel zur Kordel (Richtung Mitte) legen und wieder mit einwickeln. Das ist mit der Schlaufe etwas frickelig, aber es klappt.
  5. Wenn die gewünschte Länge erreicht ist, an dem Wollende ziehen. Die Schlaufe verschwindet.
  6. Mit den anderen Kordeln und Wollen genau so verfahren, dabei darauf achten, dass alle umwickelten Teile im gebogenen Zustand dieselbe Länge haben.
  7. Das Nähgarn auf die Nadel fädeln, doppelt nehmen und am Ende einen Knoten hineinmachen.
  8. An den im Bild oben markierten Stellen die einzelnen Stränge miteinander vernähen. Dabei mit den beiden äußeren anfangen. So bekommt der Regenbogen auch seine Form.
  9. Alle Enden auf dieselbe Länge kürzen.

Was ist „DIYs mit“?

Bei „DIYs mit“ suchen sich Saskia von Farbenmaedchen, Sandra von Salakreativ und ich uns immer ein Material aus, mit dem jede von uns ein DIY umsetzt. Schau mal unter DIYs mit, da findest du alle Beiträge zu unseren Challenges. Wenn du mehr über Sandra und Saskia erfahren willst, schau doch mal bei meinem Beitrag zur Kork-Makramee-Blumenampel vorbei, da habe ich die beiden vorgestellt.

Schlüsselanhänger



1 thought on “DIYs mit Wollresten: Makramee-Regenbogen”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.