Makramee-Lesezeichen – Tauschpaket

Makramee-Lesezeichen – Tauschpaket

Es gibt noch so einige fertige Beiträge auf der hohen Kante aus dem Tauschpäckchen. Unter anderem habe ich dieses Makramee-Lesezeichen gebastelt. Ich finde, das ist ein kleines dazu-Geschenk zu einem Buch. Das Makramee-Lesezeichen ist auch super für Makramee-Anfänger geeignet, da ich dafür eine Schritt-für-Schritt-Anleitung mit Bildern erstellt habe. Du brauchst also kein Bastelexperte sein, es reicht, wenn du eine große Büroklammer und Wolle hast.

Wir lesen uns Abends gegenseitig was vor, das macht nicht nur müde, sondern man übt auch das Vorlesen. Ich hätte echt nicht gedacht, dass man das verlernen kann. Aber man ist auch echt schnell wieder drin. Unser letztes Buch war das Parfum von Patrick Süßkind. Ich habe es damals in der Schule im Deutschunterricht gelesen und die ganzen Anmerkungen am Rand waren schon unterhaltsam. Zurzeit lesen wir aber der Anschlag von Stephen King. Das kann ich echt nur Empfehlen. Es ist kein Gruselbuch und sehr unterhaltsam.

DIY Bastelanleitung für Makramee-Lesezeichen auch als Geschenk

Dieses Material brauchst du für das Makramee-Lesezeichen

DIY Bastelanleitung für Makramee-Lesezeichen auch als Geschenk

  • große Büroklammer
  • Makramee-Garn
  • Schere
  • Kamm

So bastelst du das Makramee-Lesezeichen

  1. Zuerst dröselst du das Garn auf. Mir war das für das Lesezeichen zu Dick. Wenn du die ungefähre Dicke, die du später haben wirst, feststellen willst, nimmst du vier Fäden zusammen.
  2. Da ich das Lesezeichen zweifarbig geknüpft habe, sind die Leitfäden (die, um die herum geknotet wird) ein bisschen länger, als das Lesezeichen am Ende lang sein soll. Wähle die Länge doppelt so lang, da du nur einen Faden benötigst, den du wie oben um die Büroklammer knotest.
  3. Die Knüpffäden sollten circa 3-mal so lang sein wie die Leitfäden. Auch hier nimmst du den Faden wieder doppelt so lang und knotest ihn ebenfalls um die Büroklammer.
  4. Lege dir die Fäden so hin, dass in der Mitte die kurzen Fäden liegen und rechts und links die langen.
  5. Lege nun beide langen Fäden parallel nach rechts, sodass der linke Faden oben auf den kurzen Fäden liegt.
  6. Als Nächstes legst du den rechten Faden gerade nach unten, sodass er parallel zu den mittleren Fäden liegt.
  7. Der rechte Faden wird jetzt unter den beiden kurzen Fäden nach links gelegt.
  8. Im nächsten Schritt wird der Faden, der gerade nach links gelegt wurde, von unten nach oben durch die Schlaufe gezogen, die der eigentlich linke Faden gemacht hat.
  9. Jetzt ziehst du den Knoten fest und wiederholst die Schritte so lange, bis du die gewünschte Länge erreicht hast. Das gedrehte Muster entsteht nur, wenn du immer mit der gleichen Seite deinen Knoten beginnst.
  10. Für das Ende legst du alle Enden gerade parallel zusammen. Den längsten Faden legst du zu einer Schlaufe nach oben. Das Ende sollte mit den Enden der anderen Fäden nach unten gerichtet sein.
  11. Wickel jetzt mit einem längeren Faden die Enden straff zusammen. Das Ende ziehst du durch die Schlaufe.
  12. Ziehe jetzt an dem Ende des Fadens, der die Schlaufe bildet. So ziehst du den Faden, den du um das Ende gewickelt hast zu den anderen.
  13. Schneide den Faden knapp ab und versuch ihn nochmal mehr herunterzuziehen.
  14. Kämme die Enden durch, sodass alle Fäden vereinzelt sind und kürze sie auf deine gewünschte Länge.

DIY Bastelanleitung für Makramee-Lesezeichen auch als Geschenk

Projekte aus dem Tauschpaket & wer noch dabei ist

Willst du mehr über die Tauschpaket-Aktion, die ich zusammen mit Saskia von Farbenmaedchen und Sandra von Salakreativ gemacht habe erfahren? Dann schau mal bei meinem Blogpost mit der Pinnwand aus Weinkorken und den Pinnnadeln aus lufttrocknender Modelliermasse vorbei.

Pinnwand aus alten Weinkorken und Pinnnadeln aus lufttrocknender Modelliermasse

Upcycling Anleitung für eine Mini-Pinnwand aus alten Weinkorken mit Pinnadeln aus lufttrocknender Modelliermasse

Diese Pinnwand habe ich aus alten Weinkorken gebastelt. Ich muss gestehen, dass ich einen ganzen Karton voll mit alten Korken habe. Da ja nicht alle Wein- und Sektflaschen heute noch einen echten Korken haben, und ich sicher gehen will, dass ich für meine DIYs genügend Korken habe. Aber so langsam sollte ich auch diese Projekte umsetzten, denn der Deckel geht nicht mehr zu. Zusätzlich zu der Pinnwand habe ich Pinnnadeln aus lufttrocknender Modelliermasse gebastelt und farbig angemalt.

Untersetzter aus kleinen Hölzern

DIY Holzuntersetzter aus Holz selber machen als hyggelige Deko

Diesen süßen Untersetzer habe ich aus kleinen Rundhölzern und dem Makramee-Garn, das ich auch für dieses Projekt benutzt habe. Sie sind einfach und schnell gebastelt und sehen dabei noch super süß aus. Bastel die Untersetzter mit kleinen Hölzern mal nach.

Merke dir die Anleitung für das Makramee-Lesezeichen

DIY Bastelanleitung für Makramee-Lesezeichen auch als Geschenk

Suchst du mehr Ideen mit Makramee? Dann schau doch mal bei meinen anderen Makramee-Projekten vorbei. Alternativ habe ich noch einen Tipp für dich für mehr Makramee-Ideen. Schau doch auf meiner Makramee-Pinnwand auf Pinterest vorbei. Folgst du mir schon?

 

Viel Spaß beim Basteln

Signatur Bea

 



16 thoughts on “Makramee-Lesezeichen – Tauschpaket”

  • Hallo Bea,
    das Makramee-Lesezeichen sieht richtig hübsch aus! Ich bin eigentlich Grobmotorikerin und alles andere als basteltalentiert, doch mit deiner Anleitung dürfte auch ich das hinkriegen. 🙂 Und vor allem sieht es viel besser aus als das Standardlesezeichen. 🙂
    Liebe Grüße,
    Any

    • Liebe Any,

      vor allem sieht es besser aus als ein Kassenbon, wenn man gerade nichts anderes hat. Es sieht auf jeden Fall nach mehr aus, als es ist.

      Liebe Grüße
      Bea

  • Hallo,

    das Lesezeichen sieht super aus. Mal was anderes und das könnte ich mal nachbasteln.
    Gerade für das viele Lesen. Schick ist es auf jeden Fall. Danke für die Anleitung.

    Liebe Grüße
    Julia

  • Hallo,
    Mit der richtigen Idee kann man wirklich hübsche Dinge zaubern.
    Makramee war mal for etlichen Jahren echt in und ich finde die Dinge heute wieder hübsch. Dein Lesezeichen ist ne tolle Geschenkidee zu jedem Buch – besser als Eselsohren knicken .
    Lg Ute reist

    • Liebe Ute,

      das erzählt meine Mama auch immer wieder. Ich habe ihre alten Makramee-Hefte bekommen, ich muss sagen, das dunkelbraune Garn ist zum Glück nicht mehr angesagt. 😀 Das Lesezeichen ist echt ein tolles dazu-Geschenk.

      Liebe Grüße
      Bea

  • Hi Bea,
    so ein selbstgebasteltes Lesezeichen hat schon etwas.
    Ich habe es mir gerade auf meine Bastelliste gesetzt, so habe ich wieder etwas was ich mit meinen Neffen machen kann.
    Spätestens wenn wieder Weihnachten vor der Tür steht und Er noch kein Geschenk für seine Eltern oder Großeltern hat ist es Gold wert;-)
    LG
    Stephan von Blindfuchs.de

  • Sehr schön diese Bastelanleitung, sehr ausführlich erklärt. Ich halte es für eine tolle Geschenkidee, aber ich denke, ich werde zu lange zum selber machen an Zeit verbrauchen. Man(n) kann auch schöne Makramee Lesezeichen im Handel kaufen.

    Igor

  • Vor fast genau einem Jahr hatten meine Tochter und ich mal einen Makramee-Kurs in Berlin mitgemacht. Entstanden ist ein Pflanzenhänger, an dem meine Wellensittiche jetzt gern rumturnen – ohne die Pflanze drin, die hätten sie mir sonst zerrupft! Auf die Idee, ein Lesezeichen mit den tollen Knoten zu gestalten, wäre ich nicht gekommen! Klein, praktisch und gut!

    Liebe Grüße
    Jana

  • Mit Makramees habe ich mich noch nie beschäftigt- erinnert mit ein bisschen an die „scooby-doos“ und Freundschaftsbändchen die ich als Kind geknüpft habe. 😀 Ehrlicherweise habe ich den Begriff Makramee vorher immer irgendwo zwischen Hippie und Hausarbeit einsortiert.

  • Liebe Bea,
    Das ist ja mal ein ausgefallenes und schönes Lesezeichen. Ich hätte nur glaub bei dickeren Büchern Bedenken, dass sich die Seiten wellen, wenn ich eine Weile nicht lese. Aber es sieht total hübsch aus und ist mal nicht so ein 0-8-15-Lesezeichen, wie ich sie meistens nutze.
    Liebe Grüße von Miriam von Nordkap nach Südkap

  • Liebe Beatrice,
    ich habe als Kind mal einen Makramee – Vorhang gemacht. Wenngleich ein Lesezeichen aus Makramee eine schöne Idee ist, blieben bei mir Lesezeichen schon als Kind nicht in den Büchern – die flogen immer irgendwo rum. Geht mir heute auch noch so. Deshalb habe ich mir angewöhnt – zugegebenermaßen nicht sehr buchfreundlich – oben an den Seiten die Ecken umzuknicken, um zu markieren, wo es beim nächsten Lesen weiter geht. Mache ich natürlich nur mit eingenen Büchern.
    Herzlichen Gruß
    Anja von STADT LAND WELTentdecker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.